Herzlich Willkommen!

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen Einblick in die Arbeit unserer Kindertagesstätte geben. Kindern einen Raum zu bieten, in dem sie ganz Kind sein dürfen, aber auch ihre individuellen Fähigkeiten entwickeln um unter behutsamer und liebevoller Führung in eine Gemeinschaft hinein wachsen zu können, sehen wir als eine Aufgabe die wir ErzieherInnen der städtischen Kindertagesstätte Unkelbach gerne verwirklichen.

Wir sehen unsere Aufgaben darin, hinzuhören, zu verstehen und jedes Kind mit seinen
Stärken wahrzunehmen. Wir sehen das Kind als eigenständige, individuelle Persönlichkeit. Die wir achten und in seiner gesamten Entwicklung annehmen und akzeptieren.

Erkläre mir und ich vergesse.
Zeige mir und ich erinnere.
Lass es mich tun und ich verstehe!

Unter diesem Aspekt möchten wir dem Kind in unserer Kindertagesstätte einen Lebensraum schaffen, in welchem es sich entfalten und zu einer individuellen Persönlichkeit heranwachsen kann.

Unser Team

Rita Britz
Leitung

Kirsten Stockhausen
Stellvertretung

Robert Schütz

Erzieher

Tanja Wahl

Erzieherin

Claudia Fliß

Diplom Pädagogin Sprachfachkraft (Sprachkita)

Hanna Kelter

Erzieherin

Maximiliane Bruder

Erzieherin

Kirsten Krause-Traudes

Kinderpflegerin Fachkraft Interkulturelle Arbeit

Rita Kratz

Kinderpflegerin

Derya Kus

Sozialpädagogin
Fachkraft für Interkulturelle Arbeit

Beate Louen

Externe Sprachförderkraft

Andrea Schäfer

Hauswirtschaftskraft

Ralph Schreiber

Praktikant im Anerkennungsjahr Erzieher

Tobias Hasenknopf

Praktikant Freiwilliges Soziales Jahr

Unsere Gruppen

Sonnengruppe

  • 15 Kinder im Alter ab 2 Jahren
  • Drei Erzieher/innen

Mondgruppe

  • 25 Kinder im Alter von 3-6 Jahren
  • Zwei Erzieher/innen
  • Eine interkulturelle Fachkraft (Erzieher/In)

Sternengruppe

  • 25 Kinder im Alter von 3-6 Jahren
  • Zwei Erzieher/innen
  • Eine interkulturelle Fachkraft (Erzieher/In)

Kinder ab 2 Jahren, die neu in die Kindertagesstätte kommen finden zu Anfang in der Nestgruppe ihren Platz.

Ziel dieser Gruppe ist es, den Neulingen in einem geschützten Umfeld den Einstieg in den Kindergartenalltag zu erleichtern. So sammeln die Kinder in einer kleinen, überschaubaren Gruppe erste soziale Erfahrungen. Die Sonnengruppe ist vom Raumkonzept ganz auf die Bedürfnisse der Kleinsten eingerichtet. So bietet dieser Raum viele Möglichkeiten motorische Erfahrungen zu sammeln.

Diese zwei Gruppen sind altersgemischte Gruppen. Im täglichen Zusammenleben dieser heterogenen Gruppen haben einzelne Kinder unterschiedliche Bedürfnisse. Das Jüngere orientiert sich am Älteren und erhält so verschiedene Anregungen und Entwicklungsreize. Die älteren Kinder erfahren Bestätigung und werden in ihrem Selbstwertgefühl gestärkt, indem sie ihre Kenntnisse an die jüngeren Kinder weitergeben. So kommt jedes Kind in die Situation mal das jüngere, unwissende und nehmende, mal das ältere, wissende und weitergebende Kind zu sein.

Unsere Räume

Die Kindertagesstätte bietet Platz für insgesamt 65 Kinder. Jede der drei Gruppen verfügt über einen eigenen schön Gruppenraum, der in verschiedene Spielzonen aufgeteilt ist. Zusätzlich gibt es verschiedene Nebenräume und Bereiche in denen die Kinder gruppenübergreifend miteinander spielen können. Ein großer lichtdurchfluteter Raum mit Blick ins Grüne wird für gemeinsame Aktionen und zum Turnen und Tanzen gerne genutzt. Durch Faltklapptüren kann dieser Raum noch mit dem Flurbereich verbunden werden.


Direkt am Waldrand gelegen integriert sich auch das großzügige Außengelände mit seinem alten Baumbestand schön in die Natur. Spielgeräte weitestgehend aus Holz gefertigt, das Werkstatthäuschen und eine befestigte „Fahr- und Laufstrecke“ bieten bei jedem Wetter ein breites Angebot an Spiel- und Erkundungsmöglichkeiten.

© Copyright - Stadt Remagen

Menü schließen